Einschulung der neuen 5. Klassen

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
die Einschulung Ihrer Kinder findet am Donnerstag, dem 27.08.2020, in der Aula des Schulzentrums Emlichheim statt. Den genauen Termin mit Zeitangabe entnehmen Sie bitte dem Einladungsschreiben, welches Ihnen ca. 7 Tage vor Schulbeginn zugestellt wird.

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

Anmeldung der künftigen 5. Klassen an den weiterführenden Schulen

Sehr geehrte Eltern der künftigen Fünftklässler,
die Anmeldungen für die weiterführenden Schulen können in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Lage leider nicht persönlich stattfinden. Wir bitten Sie, die Unterlagen selbstständig auszufüllen und die vollständigen Unterlagen bis zum 19.05.2020 einzureichen.

Emlichheimer Mini-Jecken im Jugendhaus

Wa? Karneval jibt es wenig in de Grafschaft? Das wussten die Mini-Jecken der Hauptschule Emlichheim aber besser. Die Mädchen und Jungs von Klassen 5a, 5b, 6a und 6b gingen als Super Mario, Indianer, Ninja, Superstars oder sogar als Kuh. Munter feierten sie mit Musik, Spiel, Süßkramm und einer ganz ordentlichen Polognaise ein wenig die unterrichtsfreie Zeit mit ihren Klassenlehrerinnen und ihrem Klassenlehrer. Ganz besonders war der Kostümwettbewerb. Hier konnte Winston Janssen den ersten Platz als Rapper machen. Ihm folgten Dominik Berends als Pirat und ….als sehr elegante Kellnerin mit Hut. Wir danken nochmal besonders, dass wir im Jugendhaus so schön feiern konnten. Eines stand am Ende der Feierei fest: Es hat viel Spaß gemacht und schreit im nächsten Jahr nach einer Wiederholung.

Stationen – Von Emlichheim nach Auschwitz

Am 27. Januar 1945 befreiten Truppen der sowjetischen Armee das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz in Polen. Über eine Millionen Menschen waren hier von den Nationalsozialisten seit 1940 ermordet worden. Unter den zahlreichen Opfern waren auch Emlichheimer. Anhand von vier Stationen haben die Hauptschule Emlichheim, das Gymnasium an der Vechte, die Edith-Stein-Realschule sowie die Heimatfreunde Emlichheim e.V. in ganz unterschiedlichen Beiträgen das Leben und das Schicksal der aus Emlichheim kommenden Juden – so beispielsweise die Familie ten Brink/Zilverberg – nachgezeichnet.

Ihnen zum Gedenken:
Regina, 55 Jahre, KZ Auschwitz
Samuel Zilverberg, 62 Jahre, Sobibor
Hartog, 30 Jahre, KZ Auschwitz
Sophie, 29 Jahre, KZ Auschwitz
Louis, 24 Jahre, KZ Auschwitz
Jacob, 19 Jahre, KZ Auschwitz
Max, 17 Jahre, Sobibor
Levie, 12 Jahre, KZ Auschwitz

Förderverein HS Emlichheim

Am 18. Juni 2008 gründeten 11 Personen den Förderverein der Hauptschule Emlichheim. Der Förderverein ist ein eingetragener Idealverein, der keine wirtschaflichen Interessen verfolgt.

Der Förderverein hat sich folgende Aufgaben gestellt:

  • Pflege bei der Tradition der Hauptschule Emlichheim
  • Mitgestaltung des Schullebens
  • Unterstützung der pädagogischen Arbeit der Lehrkräfte
  • Hilfe bei der Beschaffung von Lehr- und Lehrmittel

Die Arbeit des Fördervereins können Sie durch eine Mitgliedschaft oder durch eine Spende unterstützen. Wenn Sie Mitglied werden möchten, setzen Sie bitte in den Vordruck „Eintrittserklärung“ ihren freiwilligen Mitgliedsbeitrag (Mindestbeitrag: 10€) ein.
Sollten Sie den Schritt zu einer Mitgliedschaft noch nicht gehen wollen, besteht auch die Möglichkeit einer einmaligen Spende. In diesem Fall verwenden Sie bitte den Vordruck „Spendenerklärung“.

Anschrift:
Förderverein HS Emlichheim
z.H. Frau Spieker (1. Vorsitzende)
Lägen Diek 8
49824 Emlichheim

Formulare:
Eintrittserklärung
Spendenerklärung

Unterrichtszeiten

Unterrichtszeiten
1. Std 07:55 – 08:40  
   
2. Std 08:45 – 09:30  
09:30 – 09:50 1.große Pause
3. Std 09:50 – 10:35  
   
4. Std 10:40 – 11:25  
11:25 – 11:40 2.große Pause
5. Std 11:40 – 12:25  
   
6. Std 12:30 – 13:15  
13:15 – 14:00 Mittagessen
14:00 – 15:00 Hausaufgabenhilfe und Förderstunden
15:00 – 16:30 Arbeitsgemeinschaften

Schulprogramm

Die Hauptschule Emlichheim liegt in ländlicher Umgebung an der holländischen Grenze in einem Schulzentrum mit Realschule und Gymnasium. Seit 2004 ist die Hauptschule Emlichheim eine offene Ganztagsschule.

Unser Ziel ist es, allen Schülerinnen und Schülern in einem gewalt- und repressionsfreien Umfeld ein angenehmes Lernklima zu schaffen, um sie entsprechend ihrer Begabungen zu fördern, damit sie befähigt werden, den weiteren Bildungsweg selbständig zu bewältigen. Dabei sollen die in unserer Gesellschaft geltenden Werte und Normen Grundlage des Erziehungsauftrages sein.

Unsere Leitsätze

Wir legen Wert auf einen respektvollen und  verantwortungsvollen Umgang miteinander, wobei die Achtung vor dem Mitmenschen im Vordergrund steht.

Wir leiten unsere Schülerinnen und Schüler zu aktivem mitmenschlichem Handeln inner- und außerhalb des Schullebens an.

Wir verstehen uns als Schule, die pädagogische Konzepte erstellt und umsetzt.

Wir sind bereit, Ideen und Konzepte  mit Nachhaltigkeit in den Schulalltag einzubinden.

Unser Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler auf das Berufsleben und die weiterführenden Schulen vorzubereiten. Dazu gehören das gemeinschaftliche Bemühen um ihre individuelle Förderung sowie die Erziehung zu demokratischem und partnerschaftlichem Miteinander. Wir streben eine gute Zusammenarbeit im Schulzentrum und mit den Berufsbildenden Schulen an.

Uns ist wichtig, dass alle an der schulischen Arbeit Beteiligten so miteinander kommunizieren, dass sie produktiv im Team zusammenarbeiten.

Als Schule wollen wir gemeinsam unser Schulleben aktiv gestalten und stärken. Uns ist wichtig, dass wir zum Beispiel an Wettbewerben und Projekten teilnehmen, Schulsportmannschaften bilden, Klassenfahrten durchführen und Schulfeste feiern.

Uns ist eine umfassende und aktive Suchtprävention wichtig.

Wir legen Wert auf eine zeitgemäße räumliche und mediale Ausstattung.

Downloads:

Ganztagsschule

13:20 Uhr – Mittagessen

Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit in der Schulmensa ein Mittagessen einzunehmen. Im Anschluss können die Schülerinnen und Schüler unter Aufsicht auf dem Schulhof oder im Aufenthaltsraum verbringen.

14:00 Uhr – Hausaufgabenhilfe und Förderstunden

In den Arbeits- und Übungsstunden am Nachmittag beaufsichtigen Lehrpersonen teilnehmende Schülerinnen und Schüler beim Anfertigen ihrer Hausaufgaben. Für die Schüler besteht die Möglichkeit, sich noch einmal Inhalte aus den Unterrichtsstunden am Vormittag erklären zu lassen. Die Hausaufgabenbetreuung kann nicht die Funktion eines Nachhilfeunterrichts übernehmen.
Für Schülerinnen und Schüler, die aufgrund länger anhaltender Krankheiten Unterrichtsinhalte versäumt haben, ist nach Absprache mit den Eltern für eine kurze Zeit Förderunterricht möglich.

15:00 Uhr – 16:30 Uhr – Arbeitsgemeinschaften

Die Teilnahme an einer Arbeitsgemeinschaft wird im Zeugnis vermerkt. Eine Leistungsbewertung findet nicht statt.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die von uns beaufsichtigten Schülerinnen und Schüler für ein Jahr verbindlich angemeldet werden müssen, d.h. Entschuldigungen oder Abmeldungen werden nur akzeptiert, wenn wichtige Gründe vorliegen.
Für einige wenige Schüler/innen ist es nötig, nach der Arbeitsgemeinschaft Ruftaxis zu bestellen, da einige Linienbusse die Haltestellen außerplanmäig nicht anfahren. Die Bestellung der Ruftaxis liegt in der Verantwortung der Schülerinnen und Schüler und wird nicht von der Schule organisiert.